simplicity of happiness

simplicity of happiness

Hier bekommt ihr heute mal etwas zum Anhören.

Mein Interview mit Happylifecoach Florian Hornig, der Podcasts mit Inspiration und Tipps für ein glückliches Leben erstellt.
Von der Rallye Dakar zu meiner persönlichen Heldenreise und meinen besten Tipps für Dich ist alles dabei.

Höre es Dir einfach mal an:

 

Podcast

 

me: simply happy

TEDx Marrakesch

“How coexistence let me finish my Rally Dakar Adventure”

Tina Meier TEDx Marrakech

Check out my TED-Talk at Marrakesh

Tina Meier has been working since 25 years as an auditor for the Internal Revenue Service in Hamburg, Germany and as Business Coach.
She made her live´s dream come true: she is a Rally Dakar finisher on a motorbike.
The Rally Dakar is the worlds hardest marathon offroad rally. 14 days, 10.000 kilometers, 12-14 hours riding per day.
Only half of the 180 motorbike riders manage to reach the finish line.
In her third attempt Tina Meier completed 2010 her dream as one of three women in this male dominated adventure.

Her motto „Complaining is silly – either act or forget” made the difference.
With strong commitment, endurance and a big improvisation talent she followed her vision.
In her motivational talks she inspires her audience to follow the call of their passion and extend their comfort zone on the way.
She talks about her experiences in a multi-cultural-team, how she overcame obstacles, deal with defeats and how she motivated herself to continue her way.
Mastering this extreme challenge is only possible with the support of an excellent team and the cooperation of the competitors.
Her conclusion: „Coexistence or no existence“!
As Challenge Facilitator she is empowering her clients with lectures, workshops and trainings to discover their own success-factors to experience their own success-stories with the help of storytelling.

 

Click for Video TEDxMarrakesh

 

 

 

Reiss Profil Hamburg

Ich bin abenteuerlustig, neugierig, gern körperlich aktiv, ziel- und zweckorientiert, flexibel, leistungsorientiert, trage gern die Verantwortung und gebe meinem Team Orientierung. Und gutes Essen ist für mich immer einen Umweg wert….

Dieses ist nur eine kleine Auswahl aus den 16 Lebensmotiven, die Steven Reiss als individuelles Belohnungssystem eines Menschen beschreibt.
Dennoch habt ihr vermutlich sofort erkannt, dass es sich bei der Beschreibung um mich handelt.

Diese 16 Lebensmotive nach Reiss geben Auskunft darüber, WAS ein Mensch braucht und WIEVIEL er davon braucht. Diese Motive sind der Kern, die unser Denken, Fühlen und Handeln bestimmen. Das Reiss Profile ist ein Modell, das Selbstakzeptanz, Toleranz und Respekt für Andersartigkeit als Ziele hat.

Ausfühliche Informationen zur Methode gibt es hier zu lesen Reiss Profile EU

Wenn ihr jetzt neugierig darauf geworden seid, was euch antreibt, was euch Spass macht, was Energie raubt; was euch glücklich oder unglücklich macht; wo der Klebstoff oder Sprengstoff in euren Beziehungen liegt….und ihr schon immer wissen wolltet, warum euch manche Menschen total nerven…

Ich bin ein lizensierter Reiss Master und kann euch mit eurem individuellen Motivprofil einen Kompass an die Hand geben, mit dem ihr euch selbst und euren Gegenüber besser verstehen könnt. Ein Roadbook für die Herausforderungen im Umgang mit anderen.

Finde heraus, wie du tickst & was dich kickt.

Deine Investition:

240€ netto Profilerstellung (ohne Auswertung)

ausführliches Auswertungsgespräch,
ca. 2 Zeitstunden
2 x 150€ netto Privatkunden (B2C)
2 x 200€ netto Businesskunden (B2B)

Preise ggf. zzgl. 19% Umsatzsteuer, je nach Leistungsort.

Aktionen
Dirtgirls Special (Profil mit Auswertungsgespräch): 399€ inkl. USt
Im Rahmen des Girls Camps zahlt ihr nur die Kosten für die Profilerstellung.

(null)

Auf „Sex, Drugs & Rock´n´Roll“ verzichten, kann ja jeder

Aus einem Impuls-Talk in unserem Ladies Mentoring Business Club mit Ildikó von Kürthy ist ein Impuls für die Fastenzeit entstanden, den ich im Büro veröffentlicht habe. Den will ich Euch natürlich nicht vorenthalten:

Auf „Sex, Drugs & Rock´n´Roll“ verzichten, kann ja jeder.
Wie wäre es stattdessen mal mit einer richtig anspruchsvollen Herausforderung?

          „Die Dinge haben den Wert, den man ihnen verleiht.“
          Molière, frz. Komödiendichter und Schauspieler 1622-1673

Die Challenge:
Eine Woche Auszeit von negativen und abwertenden Gedanken und Bemerkungen, mir selbst und anderen gegenüber. Hinterfragen Sie die Lust am Lästern. Erforschen Sie die Ursache blockierender Glaubenssätze. Gehen Sie mit Neugier, Offenheit und Wertschätzung durch die Welt, anstatt ständig alles zu bewerten und zu verurteilen. Kommen Sie in Kontakt mit Ihrer vollen Energie.

Eine Woche mich selbst beobachten, wenn ein abwertender, verurteilender Gedanke kommt. Auch Körpersprache kann eine abwertende Bemerkung sein, wenn ich z.B. genervt mit den Augen rolle, anstatt konstruktiv mitzuteilen, was mich stört.

Eine Woche dem Impuls mit einem „Stopp!“ begegnen und in ihn hinein spüren. Ihn als Ausgangspunkt für eine kurze Selbstreflexion nutzen und hinter dem urteilenden Gedanken die Gefühle und Bedürfnisse hören lernen.

„Warum löst diese Situation/ Person diesen Gedanken/ Emotion bei mir aus?“

„Welchen Vorteil gewinne ich durch diesen negativen, abwertenden Gedanken und welches
Bedürfnis steckt eigentlich dahinter?“

„Wie kann ich dieses Bedürfnis auch wertschätzend erreichen?“

Je besser Sie Ihre Bedürfnisse kennen, umso besser können Sie für ihre Erfüllung sorgen.

Eine Woche lang üben, die Perspektive zu wechseln, sich bewusst einen anderen Fokus auswählen. Reiz und Reaktion voneinander abkoppeln. Ich kann den Reiz nicht abschalten, ich kann allerdings entscheiden, wie ich auf einen Reiz reagiere.

Auch abwertende, destruktive Glaubenssätze gehören dazu, mit denen wir uns alle täglich unsere Energie rauben. „Ich bin so doof!“, wenn ein Fehler passiert, anstatt ihn als Helfer willkommen zu heißen und zu überlegen, wie es stattdessen funktioniert. „Das lerne ich nie…“, „Ich bin eben technisch nicht begabt…“ als sich selbsterfüllende Prophezeiungen identifizieren. Unter Umständen lerne ich es nicht, weil ich so fest daran glaube, dass ich es nicht kann. Verscheuchen Sie die missbilligenden inneren Stimmen und formulieren Sie die Glaubenssätze aus der Vergangenheit positiv, kraftvoll und gehirngerecht um. Aus dem „Ich habe Angst.“ wird dann „Ich gehe die Sache mutig an!“ anstatt „Ich habe keine Angst.“

Wie lautet Ihr neuer, positiv umformulierter Glaubenssatz für diese Woche?

„In der Vergangenheit war ich …………………. Für die Zukunft will ich……………………………………“

Wertschätzendes Miteinander heißt nicht automatisch „Kuschelkurs“. Negative Kritik kann durchaus konstruktiv geäußert werden. Im Gespräch mit den Betroffenen, anstatt mit anderen über sie.

          Wertschätzung ist wie ein Geschenk – beschenken Sie sich und andere.

Viel Freude dabei wünscht Ihnen
Tina Meier

Druckversion Impuls Fastenzeit-Tina_Meier

Vortrag Karriereschmiede Hamburg

Netzwerk der Hamburger Karriereschmiede

Vortrag für interessierte Frauen.

Foto: Rieka Anscheit


Referentin:
 Tina Meier, Rallyefahrerin,
Dranbleib-Expertin und Business-Coach

Titel: Der Dranbleib-Faktor – Veränderungen starten und dranbleiben!

Datum: Mittwoch, 25. März 2015, 18:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr)

Ort: Patriotische Gesellschaft, Kirchhof-Saal, Trostbrücke 6, 20457 Hamburg

 

Tina Meier ist Rallyefahrerin, Motivatorin, Instruktorin und Business Coach und eine wahre Dranbleib-Expertin: Vier Mal war sie am Start der Rallye Dakar: Wer es hier schafft, ins Ziel zu kommen, ist ein Held. Oder eine Heldin. Von rund 180 Teilnehmern erreicht das jedes Jahr weniger als die Hälfte. 2010 hat Tina Meier es geschafft: Sie ist bei ihrem dritten Anlauf endlich ins Ziel gekommen. Niederlagen wegstecken, Hindernisse überwinden und sich immer wieder motivieren weiterzumachen sind Themen, mit denen sie Unternehmen und Beschäftigte seit vielen Jahren in Vorträgen und Workshops begeistert.
Entlang der Etappen der Rallye Dakar nimmt Tina Meier Sie an diesem Abend mit auf eine Reise zu verschiedenen Themen aus dem Business-Alltag, der sehr viele Parallelen zum Rallye-Alltag hat. Sehr lebhaft und spannend erzählt sie davon, wie sie es geschafft hat, sich in dieser Männerdomäne mit Leidenschaft und Kreativität ihren Platz zu erobern. Ausdauernd auf dem Weg zum Ziel zu bleiben, dabei auf die eigenen Fähigkeiten zu vertrauen; einen groben Plan erstellen und den Rest improvisieren. Sie berichtet über die Tücken der Kommunikation in einem Multi-Kulti-Team und die Freude am gemeinsamen Erfolg. Lassen Sie sich inspirieren, wie Sie sich und Ihr Team motivieren, neue Herausforderungen zu meistern und eigene Ziele zu erreichen!

Sie haben an diesem Abend wie immer die Möglichkeit, Ihre ganz persönlichen Fragen an Tina Meier zu richten und beim anschließenden Get-together die Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken sowie zum Kennenlernen unseres Programms.

Die Teilnahme am Netzwerktreffen ist kostenfrei. Anmeldung erbeten unter karriereschmiede(at)kwb.de

Workshop Entdecke deinen Dranbleib-Faktor

Veränderungen starten und dranbleiben

Etwas in seinem Leben zu erreichen, trotz mancher Hürden und Hindernisse dranzubleiben, unbeirrt weiterzumachen und so dem selbst gewählten Ziel näher zu kommen, das geht nicht immer von selbst. Wenn du etwas erreichen willst, dann beginnst du einen Prozess und bewegst dich Schritt für Schritt auf den Moment zu, an dem du das Alte, das Gewohnte, das sichere Gebiet verlässt und den Sprung ins Neue wagst.

Was braucht es, um eine von dir getroffene Entscheidung auch nach den ersten Schritten weiterzuverfolgen?

Du hast die Chance, in diesem Workshop zu deinem Dranbleib-Faktor vorzudringen, der dich unterstützen kann,
deine kleinen und großen Vorhaben zukünftig erfolgreich umzusetzen.

Wir begeben uns in den 1 1/2 Tagen des Workshops in einen Dialog miteinander und mit uns selbst.
Wir erzählen und hören Geschichten, um unserem ganz persönlichen inneren Schlüssel zum Dranbleiben auf die Spur zu kommen.

Bist du bereit, neue Wege zu wagen?

Der Workshop schafft einen Raum, dich selbst spielerisch und mit Leichtigkeit zu erkunden.
Was musst du loslassen, wenn du ein neues Vorhaben startest?
Wie wichtig ist dir dein Ziel? Brennst du dafür?
Was brauchst du, um nach dem gelungenen Start auch weiterzumachen?
Welche inneren Überzeugungen begleiten dich? Sind sie immer hilfreich?

Der Wechsel von Reflexion und dem Erleben von Geschichten lässt den einen oder anderen
AHA-Moment entstehen. Dann kannst du eintauchen in die fröhliche Erkundung deines Dranbleib-Faktors.

Details:
Tag 1 “kick-off” 13-18 Uhr
Tag 2 “AHA-Momente” 10-18 Uhr

Kosten:
419,- € inkl. USt

Im Preis enthalten sind Workshop mit Tanja Bäcker und Tina Meier, die Workshop Location,
Seminarbedarf, Getränke (Wasser, Kaffee, Tee), Tag 1: Kaffeepause, Tag 2: Lunch und Kaffeepause

Termine:
10.+11. Mai 2014 – BERLIN – Fabrik 23 – Gerichtstr. 23 – 13347 Berlin
17.+18. Mai 2014 – HAMBURG – Golf Lounge – Billwerder Neuer Deich 40 – 20539 Hamburg

Der Workshop benötigt mind. 6 – maximal 20 Teilnehmerinnen.

Ich bleibe dran – und melde mich an!

Foto 12.01.14 12 25 53 - 474

Teilnehmer-Feedback (Berlin, 2014):

“Ihr seid ein erfrischendes Team.”

“Die Leichtigkeit und Lebendigkeit hat mir gerade bei Fragen, die sehr ernst sein können (Existenz, finanziell) gut gefallen und gut getan.”

“Gang über Geschichten finde ich gut. Abstraktes im Konkreten sichtbar zu machen.”

“Ihr habt diesen Workshop auf eine sehr nette, sympathische Weise gehalten.”

“Ich fand es sehr schön aktiv und spielerisch und kann mir vorstellen, mehr mit euch zu machen. Die Struktur, immer wieder selbst das Essenzielle herauszufiltern, hat mir gefallen! Ich fand eure unterschiedlichen Arten sehr spannend zusammen und abwechslungsreich.”

Business Club Hamburg

“Neu im Club: die Dranbleib-Expertin auf dem Feuerstuhl”

Sie ist Finanzbeamtin, Business Coach und eine der wenigen Frauen, die bei der Rallye Dakar, dem härtesten Offroad-Rennen der Welt,
mitgefahren sind. 
TINA MEIER weiß, was Dranbleiben heißt. Sie hilft Firmen sowie Privatpersonen, ihre Ziele zu erreichen.
Das ganze Interview gibt es hier zu lesen. 

Wer mehr zum Thema Dranbleiben erfahren möchte, sollte den Vortrag besuchen:

Am 21.08.2013 ab 19 Uhr
verrate ich einige Insidertipps im BCH Business Club Hamburg.
Info & Anmeldung

mindfuck

Ich kenne ihn gut. Und auch meine Teilnehmerinnen kennen sich mit ihm aus.
Die Rede ist vom Mindfuck, der uns blockiert und am Erreichen unserer Ziele hindert.
Wie ich mir die gedankliche Selbstsabotage beim Endurofahren vorstelle, hat Petra Kleinwächter super in Szene gesetzt.
Und die passende Lösung dazu: hin zum Ziel denken, blicken und fahren.

Zielorientiert-

Wer wissen möchte, warum wir uns selbst sabotieren und was wir dagegen tun können, dem sei die Lektüre von Petra Bocks gleichnamigem Buch wärmstens ans Herz gelegt.